NACHHALTIGES BAUEN

Die meisten Häuser in Togo werden nach als herkömmliche Lehmbauten erstellt mit einem Strohdach. Diese Bauten sind einerseits anfällig auf den Regen, der den Lehm wegschwemmt, weil es kein Dach gibt. Dann ist es in dieser Konstruktion aber auch sehr schwierig, Fenster einzubauen, sodass die Menschen im Dunkeln sitzen. Und nicht zuletzt sind die Häuser schlecht belüftet, es wird stickig und heiss. 

Der Architekt Daniel Baumann unterstützt das Projektteam mit Know-how der Ziegelbauweise, mit der einfache Häuser gebaut werden, die eine wesentliche höhere Wohnqualität aufweisen. 

Die herkömmliche Bauweise ermöglicht wenig Lebensqualität.