top of page
FrauenBeimPaillage_edited.jpg
Wir unterstützen die 
Entwicklung einer ökologischen, ertragreichen und resilienten Landwirtschaft mit dem Ziel einen besseren Lebensstandard für die Kleinbäuerinnen und -bauern zu erwirken. 

Der Schweizer Verein «Glück für Togo» unterstützt seit 2015 den Aufbau und Betrieb der Forschungs- und Modellfarm «Ferme Modèle de Donomadé» für nachhaltige Landwirtschaft im Dorf Donomadé in Togo. Die Farm wird von ExpertInnen der togoischen Vereinigung «Étoile Verte» entwickelt, gemeinsam mit engagierten Bäuerinnen und Bauern aus dem Dorf. Zusammen erarbeiten sie auf sechs Hektaren fruchtbarem Ackerland zukunftsfähige Modelle für die kleinbäuerliche tropische Agrarwirtschaft. Diese beinhalten regenerative Anbaumethoden mit Permakultur, und Agroforstwirtschaft und strukturierte, gesunde Arbeitsweisen ohne teure Maschinen. Dabei wird vorwiegend mit lokal verfügbaren Ressourcen gearbeitet und eine hohe Vielfalt an lokal angepasstem Saatgut gezüchtet. Ziel ist es, den umliegenden Bäuerinnen und Bauern eine grössere Wertschöpfung zu ermöglichen. Dies mithilfe erprobter und nachhaltiger Anbauweisen, wie auch mit einer sicheren Lagerung der Agrarprodukte, sinnvoller Weiterverarbeitung und einer gemeinschaftlichen Verkaufsplattform. Die «FeMoDo» soll ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für die Region mit grosser Ausstrahlung werden. Dazu fördert der Schweizer Verein auch den Austausch mit Hochschulen und Entwicklungsorganisationen.

Projektziele
FarmVonOben.PNG

Die Farm von oben sehen

Erstellt durch 
wingtraLogo.png

Das verantwortliche Team

Letungsteam
Tètè Kodjo Émile, Farmleiter

Tètè Kodjo Émile, Farmleiter

Tètè Kodjo Émile ist seit dem 5. August 2022 der neue Farmleiter auf der Farm Émile kommt aus dem Dorf Donomadé selbst und er hat mit unserer Unterstützung an der Universität Lomé Agronomie mit Schwerpunkt Fischzucht studiert. Es freut uns besonders, dass wir mit Émile einen hochmotivierten jungen Mann aus dem Dorf gefunden haben, der nun die Geschicke der Farm leitet mit grosser Unterstützung der ExpertInnen von Étoile Verte.

Dr. Happy Attiogbe, Koordinator

Dr. Happy Attiogbe, Koordinator

Dr. Happy Attiogbe ist die «Seele» des Projekts. Er hat in ländlicher Soziologie promoviert und ist verantwortlich für die Integration der Farm ins Dorf. Weiter kümmert er sich um Konflikte aller Art und fördert den Teamgeist aller Beteiligten.

Djifa Agboli, Kaufm. Leiterin

Djifa Agboli, Kaufm. Leiterin

Djifa Agboli ist studierte Finanzprüferin. Sie ist die kaufmännische Leiterin der Farm und überwacht die Projekte von Etoile Verte und der Modelfarm.

Lucas Baumann, Projektleiter

Lucas Baumann, Projektleiter

Lucas Baumann ist Projektleiter für Happytogo und koordiniert alle Projekte in Togo und in der Schweiz im Namen des Vereins seit 2015. Er hat an der ETH Umweltnaturwissenschaften studiert und Erfahrung bei der Entwicklung kleinbäuerlicher Strukturen in tropischen Entwicklungsländern (Vietnam und Togo) gesammelt. In der Schweiz ist er selbständiger Berater für Initiativen zu nachhaltiger Ernährung.

Farm Team und weitere Begleiter/innen

Tina

Tina

Die Köchin aus Lomé begleitet die jungen Frauen aus dem Dorf in Gastronomie und Hygiene und entwickelt mit ihnen schmackhafte Menus mit lokalen Zutaten, die auch Besucherinnen aus dem Ausland erfreuen.

Nina

Nina

Nina ist als Farmassistentin für die Gästebetreuung, für die Boutique und die Transformation von Lebensmitteln verantwortlich.

Vero

Vero

Eine Studentin aus Lomé. Sie absolvierte ein Praktikum in Fischzucht und experimentierte mit der Trocknung von Früchten auf der Farm.

Agbé Agbélénouko

Agbé Agbélénouko

Agbé von Donomadé ist als Farmassistent für die Fischzucht und die Hühnerzucht verantwortlich.

N’sou Kossi Nicolas

N’sou Kossi Nicolas

Nicolas von Donoamdé ist von Anfang an dabei. Als Farmassistent ist er für die Honigproduktion, die Fruchtbäume, sowie für die Herstellung der Biopestizide verantwortlich.

Togbui Adodo Adjahïto Wytho

Togbui Adodo Adjahïto Wytho

Togbui Adodo ist seit über 30 Jahren Chef des Kantons Tomethi Kondji mit seinen 12 Dörfern. Er ist die Ansprechperson für alle regionalen Projekte, schlichtet bei Konflikten und sichert die Stabilität im Kanton. Togbui Adodo verfügt über eine reiche Erfahrung. Er war selbst erfolgreicher Landwirt und hat sich im Anbau von Baumwolle einen Namen gemacht. Seit Beginn begleitet und unterstützt er den Aufbau der Farm und hat uns stets grosszügig beherbergt.

† Togbui Manèkpo Antoine Kodcho (†2022)

† Togbui Manèkpo Antoine Kodcho (†2022)

Togbui Manèkpo Antoine Kodcho war der langjährige Dorfchef von Donomadé, wo die Farm steht. Er setzte sich enorm für das Projekt ein und stellte auch privat Land zur Verfügung. Damit war er von Beginn an ein Garant für Verlässlichkeit und Sicherheit im Dorf. Wir werden sein Werk weiterführen.

Silvie

Silvie

Produktionsassistentin aus Donomadé, hilft bei der Produktion von Säften, Trockenfürchten und Eingemachtem sowie in der Küche.

Sévon Ablam Tata

Sévon Ablam Tata

Tata ist gelernter Mechaniker aus Donomadé und als Farmassistent ist er für die Produktion der gezüchteten Larven, das Abfallmanagement, sowie für den Unterhalt des Farmmaterials verantwortlich.

Die PionierInnen

Die PionierInnen

Aus den rund 60 engagierten Frauen und Männern, die jeweils dienstags auf der Farm aushelfen sind diese 3 besonders erfolgreich. Sie wurden deshalb engagiert und helfen dabei die Felder der anderen auf Permakultur umzustellen, um zusammen mit der Farm eine Agrarkooperative zu gründen, welche die produzierten Landwirtschaftsgüter abnimmt, vermarktet und verkauft.

Dosseh

Dosseh

Dosseh kommt auch aus Donomadé und träumt davon Bauingenieur zu werden. Er engagiert und interessiert sich stark für die Ziegelmanufaktur und so begleiten wir auch ihn in seiner Ausbildung damit er einst den Bausektor der Farm koordinieren kann.

Extra Farm-Team

Extra Farm-Team

Verstärkungsequipe für die Pflanzliche Produktion unter der direkten Leitung von Attisso, dem Projektagronomen.

TETE Ablam

TETE Ablam

TETE Ablam ist der gewählte Chef des «Comité de Development Villageois» welche das Projekt eng begleitet und Interessen der Dorfgemeinschaft vertritt.

Ocera

Ocera

Produktions-Assistentin

Helene

Helene

Produktions-Assistentin

Pionierbäuerinnen

Pionierbäuerinnen

Viele hochengagierte Pionierbäuerinnen und -bauern betreiben ihre Farmen nach den gelernten Methoden und bringen sich in der Kooperative ein, wo sie die angebauten Produkte aufeinander abstimmen und gemeinsam auf den Markt bringen.

Carmen

Carmen

Carmen hat im Rahmen ihrer Masterarbeit mit dem Farmteam und den Dorfbewohnerinnen ein Tool entwickelt, um die Farmarbeiten besser zu organisieren und den Knowhowtransfer zu vereinfachen. Ihre Arbeiten haben in weiteren Forschungsprojekten gemündet.

Attisso Agbéwanou (bis 2023)

Attisso Agbéwanou (bis 2023)

Attisso Agbéwanou ist Agronom und war bis 2023 zuständig für den agroökologischen Pflanzenbau auf der Farm.

Dr. Adjanke Amakoé (bis 2023)

Dr. Adjanke Amakoé (bis 2023)

Dr. Adjanke Amakoé ist Mitbegründer und langjähriger Präsident der Vereinigung Etoile Verte. Er ist Fischzuchtexperte und leitet das erste togoische Masterprogramm für Aquakultur an der Universität Kara und hat massgeblich zum Aufbau der Fischzucht beigetragen.

Farmteam

Projektinformationen und Erläuterungsdokumente

Karte.PNG

Lage der Farm

Die Farm befindet sich ca. 80 Kilometer nördlich von Lomé und ist in 2 1/2 Stunden mit dem Auto erreichbar.

UnsereHaltung.png

Gedanken zur Zusammenarbeit

Entwicklungszusammenarbeit in der Landwirtschaft - Kritische Beleuchtung und mögliche Ansätze. Von Lucas Baumann, Projektleiter.

K800_Wingta Bild projekt.JPG

Vermessung mit WINGTRA

Vermessungen für eine nachhaltige Landwirtschaft und die Förderung von angewandten Forschungs-projekten.

Farm01.jpg

Projektbericht 2019

Bericht des Projektteams vor Ort über die Aktivitäten 2019 (in Französisch)

Masterplan.PNG

Masterplan

Die Planung der Farm und ihre Entwicklung.

Anbauschema_Carmen.png

Anbauplan

Anbauplan der Modellfarm von Attisso Agbewanou (f)

(Bild Carmen Blättler)

Masterarbeit.png

Masterarbeit auf der Farm

Design im Kontext von Entwicklungszusammen-arbeit von Carmen Blättler einer Architektin, die im Zweitstudium Design an der Hochschule Luzern studiert. 

Farm01.jpg

Projektbericht 2018

Bericht des Projektteams vor Ort über die Aktivitäten 2018 (in Französisch)

Screenshot 2021-08-05 101755.png

Transformation zu Nachhaltigkeit

Transformation zu einer nachhaltigen, kleinbäuerlichen Landwirtschaft (e).

10Prinzipien.png

10 Prinzipien die uns leiten

Leitlinien und Werte denen wir unser Handeln zugrunde legen.

IMG_8998.JPG

Projektbericht 2020

Bericht des Projektteams vor Ort über die Aktivitäten 2020. (Provisorische Version in Französisch)

Informationsdokumente
bottom of page