Arbeitsküche

Für das Haltbarmachen und die Verarbeitung von Farmprodukten (trocknen, einmachen, destillieren, saften etc.) braucht es eine saubere und geschützte Räumlichkeit. Die Nachernteverluste sind eine grosse Herausforderung. Die saubere Verarbeitung der geernteten Lebensmittel ermöglicht eine bessere Haltbarkeit und auch eine grössere Wertschöpfung. Mit dieser Verarbeitungsküche wollen wir verschiedene verarbeitete Produkte erstellen und auf dem lokalen und internationalen Markt testen.
Beitrag über CHF 5 000 von der Peak Stiftung, Brig erhalten. Realisierung Ende 2021 geplant zusammen mit dem Mehrzweckraum für Ausbildungen.

IBAN

Postkonto: 

CH17 0900 0000 6141 5805 6

61-415 805-6

Hauptpartner: